Quiche lorraine – ein Klassiker aus Frankreich

Quiche lorraine

Quiche lorraine

Eine Quiche lorraine wird auch profan als Schinkentorte bezeichnet. Sie zählt aber wohl mit zu den absoluten Klassikern der französischen Küche. Wie der Name schon sagt, stammt dieses Gericht aus Lothringen. Sie wird warm als Vorspeise oder Hauptgericht verzehrt.

Quiche lorraine

Quiche lorraine

Zutaten für 6-8 Portionen:                                                          Zubereitungszeit: ca. 120 Min.  Springform  Ø 28 cm

Für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • etwa 200 g Mehl
  • 1 EL frisch geriebener Gruyère
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Belag

  • 250 g gekocher Schinken (eine Scheibe, etwa ½ cm dick)
  • 100 g milder roher Schinken in dünnen Scheiben
  • 3-4 Zwiebeln
  • 1 großer Bund gemischte frische Kräuter, je nach Jahreszeit (z.B. Schnittlauch, Majoran, Rosmarin, Petersilie)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Eier
  • 200 g frisch geriebener Gruyère
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die weiche Butter in einer großen Schüssel mit dem Mehl verkneten. Ein wenig Wasser (ca. 3 Esslöffel) unterarbeiten. Den fein geriebenen Käse dazugeben, pfeffern und vorsichtig salzen. Den geschälten Knoblauch durch ein Presse dazudrücken (ich bin mit dieser Knoblauchpresse sehr zufrieden. Den Teig noch einmal gut durchkneten und anschließend an einem kühlen Ort für etwa eine Stunde ruhen lassen

Inzwischen für den Belag die beiden Sorten Schinken würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Kräuter abspülen, trocken tupfen und sehr fein zerkleinern. Alle zusammen in einer Schüssel vermischen. Den Knoblauch schälen und dazupressen.

In einer weiteren Schüssel die Eier verquirlen, den geriebenen Käse und die Sahne dazu geben. Salzen, pfeffern und alles miteinander verrühren.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Nach der Ruhezeit den Teig zwischen zwei Klarsichtfolien soweit ausrollen, dass er in eine Springform mit 28 cm Durchmesser gelegt werden kann und ein etwa 3 cm hoher Rand hochgezogen werden kann. Den Teig auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen (Gas Stufe 3) etwa 10 Minuten vorbacken.

Den Boden aus dem Ofen nehmen und die Schinken-Kräuter-Mischung auf dem Teig verteilen. Die Käse-Sahne darüber gießen.

Die Quiche im Backofen (Mitte) zunächst 5 Minuten auf 220°C (Gas Stufe 5) und mindestens 25 Minuten bei 180°C fertig backen.
Lauwarm mit einem frischen Salat servieren.

Mein Kochlust-Tipp:

Je nach Ofen die Temperatur zum Backen etwas variieren und falls nötig (sollte die Oberfläche zu dunkel werden) die Quiche nach einiger Zeit mit Alufolie abdecken.
Zu der Quiche lorraine passt sehr gut ein zarter, erfrischender Rosé aus Lothringen.

Summary
recipe image
Recipe Name
Quiche lorraine
Published On
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

elf + neun =