Ramequin – eine Schweizer Spezialität

Ramequin

Ramequin

Ramequin ist ein  klassischer Schweizer Käseauflauf, der einfach und schnell zuzubereiten ist. Er bietet sich zudem an, wenn altes Brot verwertet werden soll.
Ramequin mit Salat

Ramequin mit Salat

Zutaten:                                                                                               Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
  • 8 Scheiben Kastenweißbrot oder Toast
  • 8 EL Weißwein
  • 150 g Emmentaler oder Gruyère (8 Scheiben)
  • 8 Scheiben roher oder gekochter Schinken
  • Paprikapulver edelsüß
  • 20 g Butter
  • 3 Eigelb
  • ¼ l Milch
  • ¼ l Sahne
  • geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 Eiweiß
Anzeige

Zubereitung:

Die Brotscheiben goldgelb toasten und jede Scheibe mit Wein beträufeln. Je eine Käse- und eine Schinkenscheibe auf das Brot legen. Mit dem Paprikapulver nach Geschmack bestreuen.
Ramequin in der Auflaufform

Ramequin in der Auflaufform

Eine feuerfeste Form einfetten und die Brote schräg hintereinander so hineinlegen, dass sie sich zum Teil überdecken.

Das Eigelb mit der Milch und der Sahne verquirlen. Mit Salz, geriebener Muskatnuss und etwas Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Stückchen schneiden, anschließend zur Sahne-Milch-Mischung geben. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Diese Milch-Mischung über die Brote in der Form geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten backen. Den Ramequin heiß in der feuerfesten Form servieren.
Dazu passt ein Kopfsalat oder auch ein anderer frischer Salat.

Meine Kochlust-Tipp:

Wir nehmen immer rohe und gekochte Schinkenscheiben im Wechsel und variieren zusätzlich auch mit den beiden Käsesorten.
 
 
Summary
recipe image
Recipe Name
Ramequin
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.