Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung

Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung

Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung

Für diese Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung könnte man den Blätterteig auch selbst herstellen. Es erfordert aber viel Geduld und Muckis, bis in den Basisteig aus Mehl, Wasser und Salz die einzelnen Butterschichten eingearbeitet sind. Dazu muss der Teig immer wieder ausgerollt und nach einem bestimmten System gefaltet werden. Das nennt man Tourieren und ist notwendig, damit der Blätterteig später beim Backen luftig aufgeht.
Fertigen Blätterteig gibt es tiefgekühlt als kleine rechteckige Platten und als einzelne große Platte bereits auf Backpapier aufgerollt im Kühlregal des Supermarkts.

Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung

Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung

Zutaten für 8 Stück                                                                                           Zubereitungszeit ca. 35 min
Backzeit 25 min

    • 4 Platten TK-Blätterteig (300 g)
    • 300 g TK Blattspinat
    • 2 Knoblauchzehen
    • 200 g fester Schafskäse (Feta)
    • 1 Bund glatte Petersilie
    • 1 eingelegte Peperoni (aus dem Glas)
    • 2 Eier (Größe S)
    • 2 EL saure Sahne
    • 1/2 TL gemahlener Koriander
    • Salz
    • Pfeffer

 

    außerdem:  Mehl zum Arbeiten
    1 Eigelb und 1EL Milch zum Bestreichen

 

Zubereitung

Den Spinat in einem Küchensieb in 3-4 Stunden auftauen lassen. Die Blätterteigplatten nebeneinander ausbreiten und mit einem Küchentuch zugedeckt bei Zimmertemperatur in 10-15 Minuten auftauen lassen.
Das Auftauen klappt sehr gut auf diesem Auftaubrett.                                                                                                                                                                                                                             

Inzwischen den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Schafskäse fein zerkrümeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und klein hacken. Die Peperoni klein schneiden (bei Bedarf kann auch mehr genommen werden).

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180°C) vorheizen. Zwei Backbleche kalt abspülen, nicht abtrocknen.

Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken und grob hacken. Mit Knoblauch, Schafskäse, Petersilie, Peperoni, Eiern und saurer Sahne gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken.

Die Blätterteigplatten einzeln auf ein wenig Mehl etwa doppelt so groß ausrollen. Einmal durchschneiden. Die Teigstücke auf einer Seite mit der Spinatmischung belegen, dabei einen Rand freilassen. Die Teigstücke zusammenklappen. Die Teigränder mit den Zinken einer Gabel zusammendrücken.

 

Die Taschen auf die Bleche setzen. Eigelb und Milch gut verquirlen und die Taschen damit bestreichen. Die Taschen im heißen Backofen (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und schön gebräunt ist. Vor dem Essen leicht oder ganz abkühlen lassen.

 

Meine Kochlust-Tipp:

Alternativ zur Spinatfüllung hier noch eine Füllung mit Frischkäse:
50 g gekochten Schinken in Würfel schneiden, 1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und eine entkernte Tomate in Würfel schneiden. Alles zusammen mit  200 g Doppelrahmfrischkäse, 1 Ei (Größe M) und 50 g Sahne mischen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Wie beschrieben füllen und backen.

Summary
recipe image
Recipe Name
Blätterteigtaschen mit Spinatfüllung
Published On
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.