Hackbraten schwedisch

Schwedischer Hackbraten

Hackbraten – Köttfärslimpa

Ein saftiger Hackbraten ist eine gute Abwechslung zu Frikadellen und Pfannensteak. Kann auch mit anderen Hackfleischsorten gemacht werden.

Hackbraten-schwedisch

 

Zutaten für 4 Personen                                                    Zubereitungszeit ca. 20 min                                                                                           + Garzeit

Für den Hackbraten

 

  • 2 altbackenen Brötchen
  • 125 ml Milch
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Ketchup
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1 EL Senf
  • ¼ TL Salz
  • Pfeffer
  • eventuel 1-3 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Butterschmalz
Beilagen

 

Für die Sauce

 

  • 1 Tl Butterschmalz
  • 1El Tomatenmark
  • optional 100 ml Rotwein
  • 300 ml Rinderfond
  • 200 ml Sahne
  • 1-2 Tl Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer

 

Anzeige

Zubereitung

Die Brötchen von der ganz harten Kruste befreien und klein schneiden. Die Stücken in der Milch einweichen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Zwei Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Knoblauch, ausgedrücktem Brötchen, Eiern, Ketchuo, Senf und Gewürzen mischen und zu einer homogenen Masse kneten. Wenn nötig, die Konsistenz des Hacks mit Semmelbröseln etwas festigen. Aus der HAckmasse einen länglichen Laib formen.

Die letzte Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden, mit Butterschmalzflöckchen in eine ofenfeste Form geben und den Hacklaib darauf platzieren. Im Ofen 20 MInutenbacken, anschließend die Temperatur auf 175°C reduzieren und mindestens weiter 25 Minuten backen.

Währenddessen die Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren und in wenig gesalzenem Wasser 20-25 Minuten garen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, von den groben Stielen zupfen und fein hacken.

Den Hackbraten unfüllen und warm halten. Den ganzen Bratensaftbeisetestellen.

Für die Sauce Butterschmalz in einem Topf schmelzen und Tomatenmark 1 Minute anrösten, ohne dass es sich zu stark verfärbt. Wenn gewünscht mit Rotwein ablöschen und 5 Minuten reduzieren, dann mit Fond, Bratensaft und Sahen aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke in ein wenig Wasser glattrühren, zur Sauce geben nd weiter 2 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Den Hackbraten in Scheiben schneiden, mit Kartoffeln, Sauce, Preiselbeeren und gehackter Petersilie servieren.

 

Anzeige

MeineKochlust-Tipp:

Die Garzeit für den Hackbraten ist mit insegasamt 45 Minuten etwas knapp bemessen. Besser gelich 10 Minuten mehr einstellen.

Als Gemüse passen grüne Bohnen oder Erbsen sehr gut zu dem Hackbraten.

Anzeige

*Affiliate Link / Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 + eins =