Dorsch mit Senfsauce – gekocht

Gekochter Dorsch mit Senfsauce

Gekochter Dorsch mit Senfsauce

Gekochter Dorsch mit Senfsauce. Einfach aber sehr lecker.

Schweden verfügt über einen reichen Fischbestand und eine lange Fischerei-Tradition. Da wundert es nicht, dass es auch ganz einfache Rezepte in der schwedischen Küche gibt.

 

Gekochter Dorsch mit Senfsauce

Gekochter Dorsch mit Senfsauce

Zutaten für 4-6 Personen                                                                                Vorbereitungszeit ca. 20 min

                                                                                                                                            (plus Garzeit)

Für den Fisch

  • 1 kg Dorsch-/Kabeljaufilet
  • 1 Zwiebel
  • 6 Pimentkörner
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • 600 g Kartoffeln
  • 4-5 Stängel glatte Petersilie

Für die Sensauce

  • 3 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Fischsud (von oben)
  • 1 EL Speisestärke
  • 1-2 EL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Anzeige

Zubereitung

Den Fisch waschen und trocken tupfen. Eventuell noch von restlichen Gräten befreien. Die Zwiebel schälen und vierteln. In einem großen Top 3 Liter Wasser mit Piment, Pfeffer, Lorbeerblättern, Zwiebel und ½ Teelöffel Salz aufkochen. Die Hitze so weit reduzieren, bis das Wasser nur leicht simmert. Dann den Dorsch hineinlegen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Der Fisch kann anschließend für 10 Minuten warm gehalten werden. Der heiße Sud sollte dafür abgegossen werden. 200 Milliliter vom Sud für die Sauce beiseitestellen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, anschließend warm halten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und diese hacken.

Für die Sauce die Butter schmelzen. Das Mehl mit einem Schneebeseneinrühren und aufkochen lassen. Kalte Milch einrühren, anschließend den Fischsud dazugeben. Die Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke in etwas Wasser glatt rühren und nur so viel zur Sauce geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 2 Minuten köcheln, anschließend vom Herd nehmen. Senf nach Geschmack einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Dorschfilet für festliche Anlässe mit Petersilie bestreut im Ganzen servieren sonst in Portionen auf dem Teller anrichten. Mit Kartoffeln und Senfsauce servieren.

 

 

Anzeige

MeineKochlust-Tipp:

Der Kabeljau und der Dorsch sind große Speisefische, die bis zu  150 cm groß werden können. Die unterschiedliche Bezeichnung ist in erster Linie eine Frage der Herkunft. Sie bezeichnen aber den gleichen Fisch. Als Dorsch wird der Fisch aus der Ostsee bezeichnet. Fische aus anderen Gewässern werden hingegen als Kabeljau bezeichnet. Oft wird aber auch der Jungfisch als Dorsch bezeichnet und der ältere, laichreife Fisch als Kabeljau.

 

 

Anzeige

*Affiliate Link / Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 + 9 =