Linzer Torte – ein fruchtiger Kuchenklassiker

Linzer Torte

Linzer Torte

Der Erfinder dieser berühmten Linzer Torte soll der Linzer Zuckerbäcker Johann Conrad Vogel gewesen sein, der 1823 in der Altstadt der Hauptstadt von Oberösterreich eine Konditorei eröffnete. 1923 feierten die Linzer das 100-jährige Jubiläum „ihrer Torte“, die es allerdings schon lange vor Bäcker Vogel gab. Eines der ältesten Rezepte wurde in Conrad Haggers „Salzburgischem Kochbuch“ aus dem Jahre 1719 abgedruckt.

Linzer Torte

Linzer Torte

Zutaten (für eine Springform Ø 26cm):                                                    Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
plus Ruhe- und Backzeit
  • 200 g Butter
  • 2 El Kirschwasser
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken
  • ½ gestrichener TL gemahlener Zimt
  • 200 g Mehl
  • 1 Eiweiß
  • 250 g Johannisbeerkonfitüre
  • 1 Eigelb
 

Zubereitung:

 

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Mandeln nach und nach hinzugeben. Anschließend das Kirschwasser, die Zitronenschale, das Nelken- und Zimtpulver unterrühren. Dann das Mehl einarbeiten. Danach alles zu einem glatten Teig verkneten. Am Besten geht es mit den Händen.
Den Teig zu einem Ballen formen und in Klarsichtfolie etwa 40 Minuten im Kühlschrank ruhen
lassen.
Nach der Ruhezeit etwa 2/3 vom Teig ausrollen und eine gefettete Springform damit belegen. Vom restlichen Teig etwas abnehmen und eine kleinfingerdicke Rolle formen. Diese als Rand um den Boden legen und mit verquirltem Eiweiß ankleben, fest andrücken.
Den Teigboden mit der Johannisbeerkonfitüre gleichmäßig überziehen.
Den restlichen Teig ausrollen. Aus diesem Teig Streifen ausradeln oder -schneiden und gitterförmig über die Konfitüre legen. Das Teig-Gitter mit zuvor verquirltem Eigelb bestreichen.
Anschließend den Kuchen 25-35 Minuten bei 200-220 backen, etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Meine Kochlust-Tipp:

 

Ich habe, da ich im Rezept keine Angabe für den Durchmesser gefunden habe, eine Springfrom mit 26 cm Durchmesser genommen. Die Teigmenge wäre aber auch für eine größere Form ausreichend gewesen.
Statt Johannisbeerkonfitüre kann auch Himbeer- oder Preiselbeerkonfitüre genommen werden.

Echte Linzer Torte besteht immer aus Mürbeteig. Es gibt aber auch eine Version, die mit einem einfachen Rührteig hergestellt wird.

Summary
recipe image
Recipe Name
Linzer Torte
Published On
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

neunzehn − 5 =