Mediterraner Zwiebelkuchen mit Oliven

mediterraner Zwiebelkuchen

Mediterraner Zwiebelkuchen mit Oliven und Kapern

Ein mediterraner Zwiebelkuchen ist mal etwas anderes im Vergleich zu dem bekannteren Zwiebelkuchen aus Süddeutschland. Ich  habe diesen Zwiebelkuchen bei „Stiftung Warentest“ gefunden. Durch die roten Zwiebeln, Kapern und schwarze Oliven ist dieser vegetarische Zwiebelkuchen nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch kräftig im Geschmack und erhält eine mediterrane Note.

mediterraner Zwiebelkuchen mit Oliven

mediterraner Zwiebelkuchen mit Oliven

 

Zutaten für eine Tarte-Form (Ø ca. 28 cm):                                 Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden
ergibt ca. 4-6 Portionen
Für den Strudelteig:
  • 300 g Mehl
  • 130 ml Wasser
  • 3 bis 4 EL Rapsöl.
  • Alternativ: Gekühlter Fertigstrudelteig (wir haben gekühlten Fertigblätterteig verwendet, der schmeckt auch gut dazu, obwohl wir eigentlich versuchen den Teig selbst zu machen, hier sollte/musste es aber etwas schneller gehen)
Für den Belag:
  • 1 kg rote Zwiebeln
  • 500 g weiße Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 5 Stängel frischen Thymian
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g saure Sahne
  • Muskat
  • 50 g fein geriebener Parmesan
  • 30 g Kapern (Nonpareilles, abge­tropft – eine kleine Kapernsorte)
  • 150 g schwarze Oliven

Zubereitung:

Mehl, Wasser und Öl mit den Knethaken des Hand­rühr­geräts 10 Minuten zu einem elastischen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, in Folie wickeln und etwa eine Stunde bei Raum­temperatur ruhen lassen.
Oder alternativ: gekühlten fertigen Strudel- oder Blätterteig verwenden.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, halbieren, in dünne Streifen schneiden. Butter in einer großen Pfanne schmelzen, Thymian anschwitzen, Zwiebeln zugeben und 5 bis 10 Minuten leicht bräunen. Danach mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, mit Zucker abschme­cken und leicht glasieren lassen.

Die Thymians­tängel heraus­nehmen.

Die Eier und die saure Sahne verrühren, mit Muskat und Parmesan abschme­cken.

Von der Teigkugel das Öl mit Küchenkrepp tupfen, auf einem bemehlten Geschirr­tuch ausrollen.
Wenn gekaufter Fertigteig genommen wird, einfach nach Verpackungsanweisung vorgehen.

mediterraner Zwiebelkuchen Stück

mediterraner Zwiebelkuchen Stück

Eine Quicheform mit dem Strudelteig auslegen, leicht andrü­cken. Zwiebeln unter die Eiermasse heben und ordentlich vermengen.
Die Masse gleichmäßig auf den Teig verteilen, mit Kapern und den halbierten Oliven bestreuen.

Im heißen Ofen 45 bis 55 Minuten backen (180 Grad Ober- und Unter­hitze). Falls der Kuchen braun wird: einfach Alufolie drüber. Er ist gar, wenn an einem einge­stochenen Hölzchen kein Teig hängen bleibt.

Meine Kochlust-Tipp:

Man kann diesen Zwiebelkuchen natürlich auch mit klassischem Hefe- oder Mürbeteig zubereiten. Da Zwiebeln unweigerlich auch zu Blähungen führen, geben wir eigentlich immer etwas Kümmel oder Kreuzkümmel in die Zwiebelmasse.
Wie haben etwas mehr Parmesan verwendet, bzw. beim Anrichten auf den Tellern noch etwas frischen Parmesan über den Zwiebelkuchen gestreut.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Mediterraner Zwiebelkuchen mit Oliven und Kapern
Published On
Total Time

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

4 + 18 =