Reisgratin mit Putenstreifen

Reisgratin mit Putenstreifen nah

Reisgratin mit Putenstreifen

Reisgratin mit Putenstreifen ein wahrhaft affiniertes Rezept, das durch den Ingwer und die Sojasprossen leicht asiatisch angehaucht ist. Bei uns in der Küche schon ein Klassiker und auch bei Gästen immer wieder ein Erfolg.

Reisgratin mit Putenstreifen

Reisgratin mit Putenstreifen

Zutaten für 4 Personen                                                                     Zubereitungszeit: etwa 2 Stunden
(davon etwa 1 Stunde Marinierzeit)

  • 500 g Putenschnitzel
  • etwa 1 cm Ingwerwurzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Sherry
  • 2 El Sojasauce
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Lauch (eigentlich 2 Stangensellerie, habe ich aber abgewandelt, da ich Sellerie nicht so gerne mag)
  • 4 El Öl
  • 250 g Wildreis (wir nehmen immer eine Mischung aus Basmati und Wildreis)
  • 1/2 l Hühnerbrühe
  • 150 g Sojasprossen
  • 3 Eier
  • 150 g Erbsen (tiefgefroren)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 – 3 El Butter

Zubereitung

Die Putenschnitzel in Streifen schneiden. Den Ingwer raspeln, den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Mit dem Sherry und der Sojasauce unter das Fleisch mischen und zugedeckt etwa 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. (Ich verwende dafür immer einen Gefrierbeutel, den man von Zeit zu Zeit dann durchkneten kann, damit sich das Fleisch gut mit dem Sud verbindet.)
Inzwischen die Zwiebel hacken, den Lauch (oder Stangensellerie in Streifen) in halbe Ringe schneiden und mit 2 El Öl glasig dünsten. Den Reis einstreuen und anrösten. Die Hühnerbrühe dazugießen und zugedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen.
Anzeige
 Die Sojasprossen waschen, abtropfen lassen und mit 2 Eiern und den tiefgefrorenen Erbsen unter den Reis mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Putenstreifen aus der Marinade nehmen und in etwas Öl von allen Seiten kurz anbraten, den Bratensaft auffangen.
Den Backofen auf 220°C vorheizen. Eine feuerfeste Form mit dem restlichen Öl auspinseln. Die Hälfte der Reis-Gemüse-Mischung hineingeben, das Putenfleisch darauf verteilen und den Rest der Reis-Gemüse-Mischung darüber geben.
In einer Schüssel die Marinade und den Bratensaft mit der Crème fraîche und dem restlichen Ei verrühren und über den Reis gießen. Die Butter in Flöckchen darauf setzen. Im Backofen (Mitte) in etwa 25 Minuten überbacken.

MeineKochlust Tipp:


Die Marinierzeit kann auch gut verlängert werden, dann schmeckt das Fleisch entsprechend intensiver.
Summary
recipe image
Recipe Name
Reisgratin mit Putenstreifen
Published On
Preparation Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 9 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.