Vanillekipferl, klassisches Weihnachtsgebäck

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Vanillekipferl sind zu Weihnachten immer dabei. Es müssen dann aber die selbst gebackenen Vanillekipferl aus der eigenen Weihnachtsbäckerei sein. Auch wenn ich nicht viele Plätzchen zu für die Adventszeit backe, dieses leichte, klassische Gebäck gehört dazu.

Und jedes für sich ist ein Unikat, da ich die Kipferl nach wie vor einzeln von Hand forme. Auch wenn es spezielle Formen und Backbleche gibt.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Zutaten für ca. 60 Stück (je nach Größe der Kipferl):                                    Zubereitungszeit: 40 Minuten
+ 30 – 60 Minuten Ruhezeit
+ 12 – 15 Minuten Backzeit

  • 300 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 175 g kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 100 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Puderzucker
  • Mark von einer Vanilleschote oder 1 TL gemahlene Vanille

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Butter in Flöckchen, Eigelbe, Mandeln und ausgekratztes Vanillemark zunächst mit dem Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu 2 – 3 Rollen formen und in Klarsichtfolie gewickelt für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
Die Teigrollen portionsweise in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden (bei einem Durchmesser der Teigrollen von ca. 4 cm, den Teig zwischendurch immer wieder kalt stellen). Jedes Teigstück mit den Händen zu einer Kugel, dann zu einer etwa 5 cm langen, an den Enden spitz zulaufenden kleinen Rolle Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei die Rollen zu Hörnchen biegen.
Alternativ kann man den Teig auch einfach in eine Kipferlform streichen.

Anzeige

Im vorgeheizten Backofen etwa 12 – 15 Minuten backen (die Kipferl sollen hell, bzw. hellbraun bleiben).
Die Kipferl vom Backblech nehmen und noch warm in einer Mischung aus Puderzucker, Zucker und Vanillezucker wälzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Meine Kochlust-Tipp:

Zarte, fettreiche Teige  für Plätzchen, wie Kipferl, müssen immer gut gekühlt sein, damit sie gut formbar sind und beim Backen nicht verlaufen.
Damit die Kipferl möglichst lange frisch bleiben, sollten man separat in einer eigenen Dose aufbewaren.

Summary
recipe image
Recipe Name
Vanillekipferl
Published On
Total Time

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.