Krautsalat à la Jamie Oliver – Coleslaw à la Jamie Oliver

Krautsalat à la Jamie Oliver

Krautsalat à la Jamie Oliver – Coleslaw à la Jamie Oliver

Dieser Krautsalat à la Jamie Oliver entspricht natürlich nicht dem typischen Coleslaw, der in Großbritannien weit verbreitet ist.
Jeder, der mal eine Zeit in Großbritannien verbracht hat kennt diesen Kraut-Salat, den man dort auch als Fertiggericht in jedem Supermarkt finden kann. Aber natürlich schmeckt er selbst zubereitet um ein Vielfaches besser, auch weil man persönliche Vorlieben berücksichtigen kann. Hier eine leicht abgewandelte Form des ursprünglichen Rezeptes von Jamie Oliver.

Krautsalat à la Jamie Oliver

Krautsalat à la Jamie Oliver

Zutaten für 4 Personen:                                                                         Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
  • 1/2 Weißkohl
  •  1 kleine rote Zwiebel
  •  3 Möhren
  •  2 Äpfel
  •  1 Bund glatte Petersilie
  •  1 Zitrone
  •  etwas Mayonnaise (Je nach Geschmack ca. 6-8 EL)
  •  1 TL Senf
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen, halbieren, den Strunk heraus schneiden und den Kohlkopf vierteln. Die Viertel wiederum halbieren oder dritteln und in sehr feine Streifen schneiden oder Raspeln (mit einer Küchenmaschine oder dieser empfehlenswerten Vierkantreibe mit Raspel).

Den fertig geschnittenen Kohl in eine Schüssel füllen und leicht einsalzen. Dann den Weißkohl gut durchkneten und ca. 30 Minuten marinieren lassen.


Die Zwiebel, die Möhren und die Äpfel schälen. Anschließend die Zwiebel ebenso vierteln, in feine Streifen schneiden und zu den Kohlstreifen geben.

Von der Petersilie die Blätter abzupfen und grob hacken. Dann die Möhren und die entkernten Äpfel auf der Küchenreibe raspeln.

Anschließend die Möhren und die Äpfel zusammen mit der Petersilie, dem Zitronensaft, der Mayonnaise und dem Senf zum Kohl und den Zwiebeln geben. Alles kräftig Durchmischen und den Salat abschmecken.

Schmeckt gut als Beilage zu gegrillten Fleisch, zu Ofenkartoffeln oder einfach als Beilage anstelle von Gemüse.
Der Salat kann auch noch mit ein paar Sonnenblumenkernen oder gerösteten Walnüssen dekoriert werden und schmekt am besten wenn er einen Tag durchgezogen ist, kann aber auch frisch gegessen werden.

Meine Kochlust-Tipp:

Wichtig für diesen Salat ist, dass der Weißkohl sehr fein geschnitten wird und in der halben Stunde in der er mit dem Salz zieht immer wieder kräftig durchgeknetet wird. Aus geschmacklichen Gründen und damit der Coleslaw etwas besser verträglich ist runden wir den Salat noch mit etwas gemahlenem Kreuzkümmel (Cumin) ab.

Wer es noch etwas bunter mag kann einen Teil des Weißkohls z.B. durch etwas fein geschnittenen Rotkohl ersetzen, oder noch andere Gemüsesorten ergänzen.
Wem Mayonnaise zu fett ist kann sie ganz, oder zumindest einen Teil durch Joghurt ersetzen.

Summary
recipe image
Recipe Name
Krautsalat à la Jamie Oliver
Published On
Total Time
Average Rating
3.51star1star1star1stargray Based on 3 Review(s)
Share

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.