Kürbis-Tarte mit Schafskäse und Majoran

Kürbis-Tarte mit Schafskäse und Majoran

Kürbis-Tarte mit Schafskäse

Eine Kürbis-Tarte mit Schafskäse und Majoran kann man auch noch lange nach der Kürbisernte zubereiten.

Da sich Kürbis gut lagern lässt, ist die Saison für uns noch nicht vorbei. Daher habe wir gestern diese Tarte ausprobiert, bei der sich Kürbis mit Schafskäse, etwas Chili und frischem Majoran vortrefflich zusammenfügen. Der weitere Clou an diesem Rezept sind die Schwarzkümmelsamen, die in den Teig kommen, einfach köstlich.

Kürbis-Tarte mit Schafskäse

Kürbis-Tarte mit Schafskäse

Zutaten für eine Tarte-Form (Ø 28-30 cm):                                                    Zubereitungszeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Ruhezeit für den Teig: 50 Minuten

 

Teig:

  • 300g Mehl
  • Salz
  • 1/2 TL Schwarzkümmelsamen
  • 20 g frische Hefe
  • Zucker
  • 2 EL Öl
  • und Fett für die Form

Belag:

    • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g)
    • 1/2 Bund Majoran
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1/2 Zitrone (unbehandelt)
    • 3 EL Olivenöl
    •  Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise Chilipulver oder Chiliflocken
    • 100 g Sahne
    • 2 Eier (Größe M)
    • 125 g Schafskäse

Zubereitung:

Mehl, 1/2 TL Salz und die Schwarzkümmelsamen mischen. Die Hefe mit ca. 125 ml lauwarmen Wasser

Kürbis-Tarte mit Schafskäse und Majoran

Kürbis-Tarte mit Schafskäse und Majoran

und 1 Prise Zucker verrühren. Mit dem Öl zum Mehl geben und zu einem lockeren Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen.

Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in ca. 0,5 cm dünne Spalten schneiden (beim Hokkaido-Kürbis kann die Schale mit verzehrt werden).

Die Majoranblättchen abzupfen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Zitronenschale von der halben Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Dann das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch (zum Pressen kann ich diese Knoblauchpresse wärmstens empfehlen) zusammen mit dem Kürbis portionsweise andünsten. Zuletzt alle gedünsteten Kürbisspalten mit Zitronensaft und -Schale, Salz, Pfeffer, Majoran und Chilipulver würzen.

 

Den Teig nach Ende der Geh-Zeit nochmals durchkneten. Die Tarte-Form einfetten, den Teig ausrollen und die Tarte-Form damit auslegen, den Rand hochziehen.

Die Kürbissplaten fächerförmig auf dem Teig verteilen und die Tarte weiter 10 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C ( Umluft 180°C) vorheizen. Die Sahne mit den zwei Eiern verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Kürbis gießen.

Die Tarte im vorgeheizten Ofen in ca. 35 Minuten goldbraun backen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und den zerbröckelten Schafskäse darüberstreuen.

Die Tarte nach belieben mit frischem Majoran garniert servieren.

Meine Kochlust-Tipp:

Wer Schwarzkümmelsamen gerne mag so wie wir, kann gut und gerne 1-2 TL verwenden (wir hatten dieses Mal 1 TL genommen, fanden aber, dass es noch etwas mehr hätte sein können).
Schwarzkümmelsamen kann man gut in Asien-Läden kaufen.

Summary
recipe image
Recipe Name
Kürbis-Tarte mit Schafskäse
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

fünfzehn + neunzehn =