Pastinaken-Blinis mit gebeiztem Lachs

Pastinaken- Blinis mit gebeiztem Lachs

Pastinaken-Blinis mit gebeiztem Lachs

Pastinaken-Blinis mit gebeiztem Lachs, ein Rezept mit einem Gemüse, das fast in Vergessenheit geraten wäre. In den letzten Jahre erfreuen sich Pastinaken aber wieder einer recht weit verbreiteten Beliebtheit.

Pastinaken gehören mit zu den Pfahlwurzeln und werden auch als die Ur-Möhre bezeichnet. In diesem gold-gelb ausgebackenem Teig schmecken sie als Pastinaken-Blinis besonders gut.
Das Beizen ist eine Methode um Fisch haltbar zu machen. In Skandinavien legte man den Lachs dafür in mit Salz gefüllte Erdlöcher. Daher auch die Bezeichnung „Graved“, was übersetzt „eingegraben“ heißt.

Pastinaken- Blinis mit gebeiztem Lachs

Pastinaken- Blinis mit gebeiztem Lachs

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise                                          Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten, plus
                                                                                                    etwa 60-70 Minuten Gehzeit für den Teig
  • 120 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • 450 g Pastinaken
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Dill
  • 150 g Schmand
  • Pfeffer
  • 200 g gebeizter (graved) Lachs
 

Zubereitung:

Mit dem Ei, beiden Mehlsorten und etwas Salz zu einem glatten Teig vermischen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30-40 Minuten gehen lassen.
Inzwischen die Pastinaken schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in wenig Salzwasser in etwa 20 Minuten garen.
Anschließend abgießen und etwa 1/3 der Pastinaken fein pürieren. Das Püree unter den Hefeteig rühren und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Mit einer Schöpfkelle drei kleine Portionen in die Pfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun braten. Dabei vor dem Wenden von den restlichen Pastinakenscheiben einige in den Blini-Teig drücken. Die fertigen Pastinaken-Blinis gegebenenfalls in Ofen warm halten. Aus dem restlichen Teig und den restlichen Pastinaken im noch vorhandenen Schmalz weitere Blinis zubereiten, so dass insgesamt circa 12 Blinis gebraten werden.

Den Dill waschen und die Dillfähnchen abzupfen und fein hacken. Den Schmand mit der Hälfte des Dills, sowie Salz und Pfeffer würzen. Den übrigen Dill über den gebeizten Lachs streuen und alles mit den Blinis servieren.

Meine Kochlust-Tipp:

Wer mag, kann die Pastinaken-Scheiben, die noch übrig geblieben sind, als kleine Beilage anbieten. Dieses Gericht kann natürlich auch als Hauptspeise gegessen werden (dann einfach die Mengen entsprechend erhöhen), dann passt ein gemischter Salat gut dazu.

Summary
recipe image
Recipe Name
Pastinaken-Blinis mit gebeiztem Lachs
Published On
Total Time

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

fünf + 12 =