Rinderhackfleisch-Salat – Laab Nüa

Rinderhackfleisch-Salat

Rinderhackfleisch-Salat – Laab Nüa

 

Dieser Rinderhackfleisch-Salat stammt aus dem Norden Thailands. Er ist in seiner ursprünglichen Form sehr scharf. Wer selbst kocht kann die Schärfe  aber ja selbst bestimmen.
Rinderhackfleisch-Salat - Laab Nüa

Rinderhackfleisch-Salat – Laab Nüa

Zutaten für 4 Personen:                                                                                   Zubereitungszeit: 30 Min.
  • 4 El ungegarter Klebreis
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 4 El Limettensaft
  • 10 Schalotten (je nach Größe und persönlichem Geschmack weniger verwenden)
  • 1 Stück frischer Galgant (2 cm)
  • 5 Kaffir-Zitronenblätter
  • 3 Stengel frischen Koriander
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 30 frische Minzeblätter (nur Dekoration, kann also auch weggelassen werden)
  • 4 El Fischsauce
  • 2 Tl Chilipulver (nach Belieben auch weniger)
  • nach Belieben auch ein paar Thai-Basilikumblätter verwenden

Zubereitung:

 

Den Klebereis in einer schweren Pfanne ohne Zugabe von Öl bei mittlerer Hitze etwa 3 Min. rösten, bis er leicht braun geworden ist (man kann zu dem Reis in der Pfanne auch ein Zitronenblatt, eine Scheibe Galgant und ein Stückchen Zitronengras geben und mit rösten, dann bekommt der geröstete Reis einen noch angenehmeren Geruch und Geschmack). Den Reis abkühlen lassen und im Mörser oder im Mixer zusammen mit den Gewürzen fein zerkleinern.
Das Rinderhackfleisch mit dem Limettensaft vermischen, gut durchkneten und etwa 5 Min. ruhen lassen. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Den Galgant schälen und fein hacken. Die Zitronenblätter waschen, trocken tupfen und in hauchdünne Streifen schneiden. Den Koriander und den
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Die Blätter der Minze ebenfalls waschen und trocken schütteln.

Anzeige

Einen Topf erhitzen. Das Hackfleisch hineingeben und bei mittlerer Hitze für etwa 5 Min. anbraten. Mit
der Fischsauce und dem Chilipulver würzen und alles gut durchmischen. Den Topf von der Platte nehmen und den Klebreis, die Zitronenblätter, den Koriander, den Schnittlauch, den Galgant, den fein gehackten Thai-Basilikum und die Schalotten unterrühren.
Das Gericht auf einer Platte anrichten, mit den Blättern der Minze garnieren und lauwarm servieren.

Meine Kochlust-Tipp:

 

Als Beilage kann man verschiedene rohe Gemüsesorten reichen (Weiß- oder Chinakohlblätter. Oder
Salatblätter). Wir haben dieses Mal rote und gelbe Paprika in Würfel geschnitten genommen. Diese können auch dekorativ um den Salat herum auf einer Platte angerichtet werden. 
Und es kann natürlich auch Schweinehackfleisch oder gemischtes Hackfleisch verwendet werden.
Der gebratene Reis gibt dem Salat einen charakteristischen Geruch und ist wirklich schnell zubereitet.
Zusammen mit gekochtem Reis kann dieser Salat auch als Hauptgericht gegessen werden.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Rinderhackfleisch-Salat - Laab Nüa
Published On
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 4 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.