Hühnersuppe mit Zitronengras – Tom Khaa Gai

Tom Khaa Gai

 

Tom Khaa Gai ist eine ganz schnell gemachte exotische Suppe für Freunde der scharfen Küche. In nicht ganz so scharfer Form schmeckt sie aber auch sehr gut. Bei uns war sie in kurzer Zeit gleich zweimal auf dem Tisch.
Tom Khaa Gai

Tom Khaa Gai

Zutaten für 4 Portionen:                                                                            Zubereitungszeit: 30 Minuten
  • 2 Stengel frisches Zitronengras
  • 1 Stück frischer Galgant (5 cm) (oder tiefgefroren)
  • 3 Kaffir- Zitronenblätter
  • 250 g Austernpilze oder Champignons
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 3 frische thailändischeChilischoten
  • 500 g rohes Hühnerbrustfilet
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch (400ml)
  • frische Korianderblätter zum Garnieren
  • 4 EL Limettensaft
  • 4 EL Fischsauce

Zubereitung:

Das Zitronengras waschen und in etwa 3 cm lange Stück schneiden. Den Galgant waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenblätter waschen, trocken tupfen und eventuell vierteln.
Die Pilze putzen, kurz überbrausen und in mundgerechte Stücken schneiden. Kleine Pilze können auch ganz bleiben. Die Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Die Chilischoten ebenfalls waschen und die Stielansätze entfernen. Die Schoten aufschneiden und entkernen. Das nimmt ein wenig von der Schärfe. (Wer es gern sehr scharf mag kann die Chilischoten gleich in dünne Ringe schneiden.)


Die Chilischoten in dünne Streifen schneiden, oder fein hacken. Vorsicht, die Hände keinesfalls an die Augen bringen. Chili brennt wie Feuer! Am besten sofort die Hände gründlich waschen. Die Hühnerbrustfilets in etwa 1 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden.
Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen. Das Zitronengras, die Zitronenblätter und die Galgantscheiben dazugeben, alles bei mittlerer Hitze ohne Deckel etwa 2 Min. kochen lassen. ¾ l Wasser dazugeben und erhitzen. Die Hühnerstückchen, die Pilze und die Tomatenviertel dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 5 Min. köcheln lassen. Nach Belieben das Zitronengras und die Galgantstückchen herausfischen. Galgant wird nicht gegessen und das Zitronengras ist sehr hart, könnte aber mit gegessen werden. Die Korianderstengel waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen.
Die Chilistreifen(-ringe), den Limettensaft und die Fischsauce in eine Schüssel geben und die heiße Suppe hineingießen. Anschließend mit dem Koriander garnieren und servieren.

MeineKochlust-Tipp:

 

Irgendwann haben wir in unserem Asia-Laden mal einen kleinen Streifzug durch die Gefriertruhen gemacht. Dabei haben wir entdeckt, dass es die Zutaten Galgant, Chili, Zitronengras und Kaffir- Zitronenblätter als Einheit abgepackt gibt. Eine spezielle kleine Tüte mit den wesentlichen Zutaten für die Tom Khaa Ghai. Wir haben sie dann irgendwann getestet und verwenden sie mittlerweile regelmäßig.

Summary
recipe image
Recipe Name
Tom Khaa Gai
Published On
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

dreizehn − neun =