Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln

Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln

Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln

Dieses Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln ist ein typisches Gericht aus dem Norden Italiens. Diese schmackhafte vegetarische Variante passt auf Grund Ihrer bunten Farben hervorragend zum Frühling.
Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln

Risotto mit Pinienkernen und Frühlingszwiebeln

Zutaten für 4 Personen                                                                          Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunde
    • 500 ml Geflügelfond
    • 1 Schalotte
    • 2 El Butter
    • 20 0g Risottoreis
    • 100 ml trockenen Weißwein
    • Gewürze: Salz, Pfeffer
    • 80-90 g Pinienkerne
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 50 g in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
    • 2 El Olivenöl
    • 40 g Parmesan
    • 50 g kalte Butter

Zubereitung

Geflügelfond erhitzen. Inzwischen die Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und in 2 El Butter glasig dünsten. Den Risotto Reis dazugeben und unter Rühren ebenfalls glasig dünsten.

Dann den trockenen Weißwein angießen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze unter ständigem Rühren einkochen lassen.
Soviel heißen Geflügelfond angießen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Alles  bei milder Hitze im offenen Topf unter ständigem Rühren einkochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Immer wieder soviel Geflügelfond angießen, dass der Reis bedeckt ist, und alles einkochen lassen. Dies so lange wiederholen, bis der Fond aufgebraucht ist und der Reis innen noch leicht bissfest ist.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten bissfest blanchieren, dann kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.
Die in Öl eingelegten, getrockneten Tomaten mit Küchenkrepp abtupfen, in feine Streifen schneiden und in 2 EL Olivenöl kurz andünsten.
Den Parmesan fein reiben und mit den Tomaten und 50g kalter Butter zum Binden unter den Risotto mischen. Zuletzt die Pinienkerne, die Ringe der Frühlingszwiebeln und  die gehackten, gemischten Kräuter untermischen.
Den Risotto mit Salz würzig abschmecken, und auf Tellern anrichten.

Meine Kochlust Tipp:

Dazu passt hervorragend sowohl optisch als auch geschmacklich ein selbstgemachtes Basilikumpesto.
Damit das Risotto eine schöne cremige Konsistenz bekommt, die einzelnen Reiskörner aber innen noch „Biss“ haben, sollte der Reis nur ganz langsam quellen. Deshalb immer nur wenig Flüssigkeit nach und nach hinzugießen!
Buon appetito!

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Risotto mit Pinienkernen
Published On
Total Time

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

drei + sechzehn =