Rote-Bete-Carpaccio mit gerösteten Kürbiskernen und Büffelmozzarella

Rote-Bete-Carpaccio

Rote-Bete-Carpaccio mit gerösteten Kürbiskernen und Büffelmozzarella

Rote-Bete-Carpaccio ist verständlicher Weise eine farbenfrohe Vorspeise. Wie bei Carpaccio üblich, werden auch diese dünnen Scheiben von der Rote Bete kalt gegessen.

Rote-Bete-Carpaccio

Rote-Bete-Carpaccio mit gerösteten Kürbiskernen und Büffelmozzarella

Zutaten für 4 Personen                                                                     Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden
(verkürzt sich um ca. 45 Minuten wenn fertig gegarte Rote Bete verwendet werden)

  • 4 Rote Bete, gekocht
  • 1 Schalotte
  • 2 EL  gelöste Gemüsebrühe
  •  50 ml Olivenöl
  • 1 TL Kürbiskernöl
  • 1 Msp. Cayennpfeffer, Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch
  •  1 EL Balsamico
  • 2 Stück Büffelmozzarella
  • 10 Scheiben Bacon
  • 100 g Kürbiskerne, Öl

Zubereitung vom Rote-Bete-Carpaccio

Die Rote Bete waschen und ungeschält ca. 45 Minuten in kochendem Salzwasser mit einem Schuss Essig garen. Nach dem Abschrecken schälen und mit einem scharfen Messer oder Gemüsehobel in hauchdünne Scheiben schneiden.
Die Teller dünn mit Olivenöl ausstreichen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle über den Teller gehen. Die Scheiben auf den Tellern (oder einer Platte) carpaccioartig (dachziegelförmig) auslegen, anschließend wieder salzen und pfeffern.
Die Schalotte schälen, in sehr feine Würfel schneiden, in Kürbiskernöl leicht andünsten. Anschließend mit Brühe, Balsamico, Olivenöl, Salz, Zucker, Cayennepfeffer und der Hälfte des fein geschnittenen Schnittlauchs verrühren. Kürbiskerne in einer Pfanne rösten (nach belieben mit etwas Öl, geht aber auch ohne). Die Speckscheiben in einer heißen Pfanne kross braten. Den Büffelmozzarella in kleine scheiben schneiden und auf dem Carpaccio verteilen.
 
Die Schalottenmarinade lauwarm über dem Carpaccio verteilen. Nun mit Kürbiskernen, Speck (in kleinere Stücke zerbrochen) und restlichem Schnittlauch dekorieren. Nach belieben mit Salz, Pfeffer, Balsamico und Kürbiskernöl dekoriert servieren.

Meine Kochlust Tipp:

Ich bevorzuge immer frische Rote Bete, da sie schmackhafter ist und man selbst den Garpunkt bestimmen kann. Wer eine vegetarisches Gericht bevorzugt kann hier natürlich auch den Bacon weglassen.
Der Bacon passt jedoch hervorragend dazu, ebenso wie ein knuspriges frisches Brot.
 
Summary
recipe image
Recipe Name
Rote-Bete-Carpaccio mit gerösteten Kürbiskernen und Büffelmozzarella
Published On
Total Time

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

5 × 5 =