Gefüllte Paprika – Stuffed Pepper

Gefüllte Paprika mit Tomaten-Sauce

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika mit Lammhackfleisch, Reis, Schafskäse und Mais.

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Zutaten für 4 Personen                                                                 Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten

  • 4 große Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Olivenöl
  • 100 g Risottoreis
  • 250 g Lammhack (erhältlich in gut sortierten Supermärkten oder in türkischen Läden)
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 1 Tetra Pac passierte Tomaten (500g)
  • etwas Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL Rosenpaprika
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 100 g Schafskäse
  • 200 g Mais, aus der Dose
  • 50 g frisch geriebener Pecorino (Alternativ auch Parmesan möglich)

Zubereitung

Die Paprikaschoten waschen, trocken tupfen, längs halbieren und die Stielansätze, Trennwände und Kerne entfernen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig braten. Den Reis hinzufügen und darin anschwitzen. Das Hackfleisch dazugeben und so lange braten, bis es krümelig ist.

Gefüllte Paprika mit Tomaten-Sauce

Gefüllte Paprika mit Tomaten-Sauce

Die Brühe und etwa die Hälfte der passierten Tomaten dazu gießen. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver sowie den Kräutern würzen. Das Ganze etwa 10 Minuten kochen lassen.
Den Schafskäse fein würfeln und mit dem Mais in die Hackfleischmasse geben. Alles etwas einkochen lassen.
Den Backofen auf 200°C (Umluft 170°C; Gas Stufe 3), vorheizen und die restlichen passierten Tomaten in eine flache Auflaufform (ca. 30 cm lang) einfüllen. Die Tomaten mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. Die Hackfleischmasse in die Paprikahälften füllen und diese dicht nebeneinander in die Tomatensauce setzen. Zuletzt die gefüllten Schoten mit dem Pecorino bestreuen und auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen.

Meine Kochlust Tipp:

Dazu schmeckt Baguette oder Ciabata.
Statt des Lammhacks kann natürlich auch Rinderhack genommen werden, dann schmeckt das Gericht natürlich etwas weniger speziell. Wir nehmen immer etwas mehr passierte Tomaten, damit genügend Sauce vorhanden ist, da sie sehr gut zu den Paprika schmeckt.
Kräuter der Provence sind Kräutermischungen, die aus der Provence stammen. Sie können unterschiedlich zusammengesetzt sein enthalten aber typischerweise Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran, Bohnenkraut und Lavendel. Weitere Zutaten können aber auch Basilikum, Estragon, Anis,  Fenchel, Kerbel, Liebstöckel, Lorbeer, Salbei oder Wacholder sein.

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Gefüllte Paprika
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

19 − elf =