Avocado-Apfel-Suppe mit Schnittlauch (kalt)

Avocado-Apfel-Suppe mit Schnittlauch (kalt)

Diese Avocado-Apfel-Suppe ist eine echte Erfrischung. Eine schnell zubereitete, sehr erfrischende Suppe mit Äpfeln, Apfelwein (Cidre), Muskat und Koriander. Genau das richtige für die heißen Tage des Sommers.

Avocado-Apfel-Suppe

Avocado-Apfel-Suppe

Zutaten für 4 Personen (Vorspeise):                                                           Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
+ ca. 1 Stunde Kühlzeit

  • 500 g säuerliche Äpfel oder Kochäpfel
  • 1 EL Butter
  • 2 große reife Avocados
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Muskat
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 l herber Apfelwein (Cidre, gut gekühlt)

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel achteln und im Fett weich dünsten.

 

Avocados halbieren, den Stein herauslösen und aufheben. Anschließend das Fruchtfleisch mit den Äpfeln, Zitronensaft und je einer Prise Salz, Cayennepfeffer und Muskat im Mixer pürieren. Bis zum Servieren die Avocadosteine in das Püree legen (das hält die Farbe) und kalt stellen.

 

Koriander im Mörser grob zerdrücken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Den gewaschenen Schnittlauch in feine Röhrchen schneiden.

 

 

Kurz vor dem Servieren die Steine aus dem Püree nehmen, mit Apfelwein  aufgießen, verrühren und nochmals mit den Gewürzen abschmecken.
Die kalte Suppe in Teller füllen und mit Koriander und Schnittlauch bestreuen.

Meine Kochlust-Tipp:

Zu der Suppe paßt Baguette oder anders Fladenbrot und wer nichts gegen etwas „Fleisch“ hat kann die Suppe mit ein paar Schinkenwürfeln (roh oder geräuchert) bestreut servieren.



Summary
recipe image
Recipe Name
Avocado-Apfel-Suppe
Published On
Total Time
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.