Bohnensuppe nach Römer Art – Roman bean soup

Bohnensuppe nach Römer Art

Bohnensuppe nach Römer Art

Diese Bohnensuppe nach Römer Art  stammt aus der antiken römischen Küche, genauer dem berühmten Kochbuch „De re coquinaria“ des Feinschmeckers Apicius. Dieser Zeitgenosse des Kaisers Tiberius wird allgemein als der Verfasser des ältesten erhaltenen Kochbuches bezeichnet. Er schätzte, wie viele Köche des Altertums, die Hülsenfrüchte. Auch wir sollten sie wegen ihres hohen Gehaltes an pflanzlichem Eiweiß beachten.
Bohnensuppe nach Römer Art

Bohnensuppe nach Römer Art

Zutaten für 4 Personen                                                                                      Quellzeit 10 – 12 Stunden
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Garzeit 45 Minuten

 

‚De re coquinaria‘ , die römische Küche gilt seit vielen Jahren als Geheimtipp unter Gourmets. auch bei Amazon

  • 150 g getrocknete weiße Bohnenkerne
  • 1-1¼ l Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • je 100 g Lauch, Wirsing und Möhren
  • 3 El. Olivenöl
  • 1 El. Wasser
  • 8 Korianderkörner
  • 1 Teel. getrockneter Majoran
  • 1 Gemüsebrüh Würfel
  • 1 Teel. Steinpilzbrühe
  • 2 El. trockener Weißwein
  • 4 El. fein gehackte Kräuter (Petersilie, Liebstöckel, Basilikum, Thymian, Fenchelkraut oder          Dill)

Zubereitung:

Die Bohnen in ¾ l Wasser oder Gemüsebrühe über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag die Bohnen mit dem Lorbeerblatt in etwa 40-45 Minuten weich kochen, dann das Lorbeerblatt herausnehmen (das Garen dauert aus Erfahrung länger als hier angegeben, einfach so lange weitergaren bis die meisten Bohnen weich genug sind).

 

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, den Lauch in dünne Ringe und den Wirsing in feine Streifen schneiden. Die Möhren grob raspeln.

 

Alles zusammen mit dem Öl und einem Esslöffel Wasser kurz durchbraten. ¼ l Wasser oder Gemüsebrühe, die Korianderkörner und den Majoran dazugeben und das Gemüse in etwa 15 Minuten garen.

Die Bohnenbrühe und 4 Esslöffel Bohnen zum Gemüse geben. Die restlichen Bohnen durch ein Sieb passieren oder im Mixer pürieren und die Suppe damit binden. Den Brühwürfel, die Steinpilzbrühe (kann auch weggelassen werden, falls nicht zur Hand) und eventuell noch etwas Wasser oder Gemüsebrühe dazugeben.

 

Zuletzt den Wein einrühren und die Suppe mit den Kräutern (hier können auch gemischte TK Kräuter verwendet werden) bestreuen.
Dazu passt gut etwas Baguette.

MeineKochust-Tipp:

Damit die Blähungen bei diesem Rezept etwas abgemildert werden, kann noch mit etwas Kümmel oder Kreuzkümmel abgeschmeckt werden.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Bohnensuppe nach Römer Art
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

2 × 5 =