Käsekuchen mit Boden aus Mürbeteig

Käsekuchen mit Boden

Käsekuchen mit Boden aus Mürbeteig – saftig und locker

Es gibt Käsekuchen mit Boden, aber auch ohne Boden. Der Käsekuchen oder Quarkkuchen (in Österreich Topfentorte) ist ein Backprodukt, das zu Hauptteilen aus Quark oder einem anderen ungesalzenen Frischkäse, Eiern, Milch und Zucker gebacken wird.
Hier ein Rezept für einen Käsekuchen mit einem Boden aus Mürbeteig.
Käsekuchen mit Boden

Käsekuchen mit Boden

Zutaten für eine Springform mit Ø 26 cm                                                        Zubereitungszeit ca. 45 min
Ruhezeit:20 min
Backzeit 80 min

für den Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 100 g kalte Butter

 

    außerdem:  Mehl zum Ausrollen

für den Belag

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 unbehandelte Orange
  • 200 g Zucker
  • 1 kg Sahnequark (40%)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 Eigelb
  • 50 g Sahne

Außerdem:

  • Fett für die Form
  • Mehl zum Arbeiten
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit 1 Prise Salz und dem Zucker mischen. Die Butter in Flöckchen und das Ei dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Es klappt gut mit den Händen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Die Teigkugel im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Springform fetten. Für den Belag die Zitrone und die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale der Zitrusfrüchte abreiben. Den Quark mit Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronen- und Orangenabrieb verrühren.  Zuletzt die Eier, die Eigelbe und die Sahne unterrühen.



Den Teig auf ein wenig Mehl ausrollen. Die Form damit auskleiden, und zwar so, dass ein etwa 4 cm hoher Rand geformt werden kann. Die Quarkmischung einfüllen.

Den Käsekuchen im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und mit einem spitzen Messer zwischen Teigrand und Füllung entlang fahren, damit der Kuchen gleichmäßig aufgehen kann.

Den Käsekuchen bei 160 °C (Umluft 140°C) in etwa 60 Minuten fertig backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen  und den Rand der Form abnehmen. Den Kuchen abkühlen lassen und leicht mit Puderzucker bestäuben.

 

MeineKochlust-Tipp:

Käsekuchen schmeckt sehr gut in einer Kombination mit Himbeersauce. Dafür 250 g Himbeeren  (frisch oder TK-Ware) mit 2 El Honig in einem Topf erhitzen. Nach Belieben kann auch Himbeergeist mit erhitzt werden. Die Früchte ganz oder teilweise mit einer Gabel zerdrücken und warm oder kalt zum Kuchen servieren.


Summary
recipe image
Recipe Name
Käsekuchen mit Boden
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.