Maisbratling mit grüner Sauce – Veggieburger with green sauce

Maisbratlinge

Maisbratling mit grüner Sauce

Du wirst mehr als einen Maisbratling essen!!! Ein vegetarisches Gericht aus der Vollwertküche passend zum sommerlichen Wetter. Knusprige Bratlinge mit einer erfrischenden, würzigen Sauce aus Dickmilch.

Maisbratling

Maisbratling

Zutaten für 4 Personen                                                                          Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Für die Fladen:

  • 250 ml Wasser
  •  250 ml Milch
  • 1 TL Salz (Meersalz)
  • 1 abgezogene, gehackte Knoblauchzehe
  • 1 TL Currypulver
  • geriebene Muskatnuss
  • 150 g Maisgrieß
  • 4 Maiskolben (oder Mais aus der Dose)
  • 4 Eier
  • Maiskeimöl (oder andere Öle wie z.B. Sonneblumenöl)

Für die Sauce:

  • 2 Bund Petersilie
  • 100 g würzigen Hartkäse (Parmesan, Pecorino, alter Gouda), gerieben
  • 125 ml Dickmilch
  • 2-3 El Semmelmehl (Vollkornsemmelmehl)
  • 1/2 Tl Kräutersalz (bei Bedarf)
  • gemahlener Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Das Wasser mit der Milch, den Gewürzen und dem Knoblauch zum Kochen bringen, mit dem Maisgrieß verrühren und 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, dabei immer wieder umrühren.
Mit einem scharfen Messer die Körner aus den Maiskolben heraustrennen, dabei jeweils an beiden Längsseiten jeder Körnerreihe entlang der Trennhäute schneiden.
Deutlich einfacher und ebenso schmackhaft kann man auch eine Dose Mais öffnen, abtropfen lassen und diesen verwenden. Diese Variante ist auch deutlich schneller. Wir machen die Bratlinge eigentlich immer mit Mais aus der Konservendose.





Die Maiskörner mit dem Maisbrei und 4 Eiern verrühren.

Für die Sauce die Petersilie abspülen, abzupfen und gut abtropfen lassen. Den Käse reiben und mit der Petersilie, der Dickmilch und dem Semmelmehl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine geschälte, fein gehackte Knoblauchzehe unterrühren. Einfacher ist es die Knoblauchzehe grob zu zerschneiden und dann einfach mit pürieren.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Aus der Masse kleine Fladen formen und  von beiden Seiten ausbacken und im vorgeheizten Backofen warmhalten.

Die Sauce zu den heißen Maisbratlingen servieren.

MeineKochlust-Tipp:

Wer zuviele Maisbratlinge gemacht hat, kann diese auch wunderbar portionsweise einfrieren.

Leicht angetaut einfach in der Pfanne erhitzen.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Maisbratling mit grüner Sauce
Published On
Total Time

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

2 + sechs =