Maissalat mit roten Bohnen und Thunfisch

Maissalat mit Thunfisch und Kidneybohnen

Maissalat mit roten Bohnen und Thunfisch

Dieser kalorienarme Maissalat ist ganz schnell und einfach gemacht. Gut gekühlt schmeckt er uns ganz besonders an warmen Tagen oder zu Gegrilltem. Ist auch immer gerne gesehen bei unseren Gästen oder als Mitbringsel in einer schönen Salatschüssel mit Deckel für eine Party.

Maissalat mit roten Bohnen und Thunfisch

Maissalat mit roten Bohnen und Thunfisch

Zutaten für 4-6 Personen                                                                         Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten
Zutaten
  • 1 Dose Kidney-Bohnen (420 g EW)
  • 2 Dosen Mais (a 340 g EW)
  • 120 g rote Zwiebeln
  • 2 Dosen Thunfisch naturel a 180 g
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 5 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 1/8 l Öl
 
Anzeige

Zubereitung vom Maissalat

Bohnen und Maiskörner im Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Eventuell unter fließendem Wasser abspülen.
Die Zwiebeln schälen, halbieren und quer in Spalten schneiden. Den Thunfisch im Sieb abtropfen lassen. Petersilie waschen und von den Stängeln zupfen. Die Blätter von einem Bund hacken.
Weißwein-Essig mit Salz, frischem Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und die gehackte Petersilie zugeben.
Das Öl unterrühren.
In einer Schüssel die Bohnen, den Mais, die Zwiebeln und den Thunfisch mischen. Die Salatsauce darüber gießen und etwas durchziehen lassen. Als sommerliche Beilage am Besten im Kühlschrank.
Vor dem Servieren die nicht gehackten Blätter der Petersilie unter den Salat mischen.

MeineKochlust-Tipp:

Dazu schmeckt ein kaltes Bier oder ein trockener, gut gekühlter Cidre.
Wie bei allen Salaten muss man sich auch bei diesem Maissalat natürlich nicht sträflich an die Mengenangaben halten.

 
Summary
recipe image
Recipe Name
Maissalat mit roten Bohnen und Thunfisch
Published On
Total Time

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 1 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.