Paprika Risotto mit Zucchini & Auberginen

Paprika Risotto mit Zucchini und Auberginen

Dieses Paprika Risotto erhält seine kräftig rote Farbe durch den Sud aus pürierter, ausgepresster roter Paprika und ist sehr schmackhaft durch die Kräuter und die nur recht kurz angedünsteten Zucchini- und Auberginenwürfel.

Paprika Risotto mit Zucchini & Aubergines

Paprika Risotto mit Zucchini & Aubergines

Zutaten für 4 Personen:                                                                          Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

 

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 250g Risotto-Reis
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2-3 Stiele Basilikum
  • je 2-3 Zweige Oregano, Thymian (falls nicht frisch zu bekommen können auch getrocknete Kräuter verwendet werden, schmackhafter ist es natürlich mit frischen Kräutern)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Ajvar
  • 1-2 EL halbsteif geschlagene Sahne
  • Cayennepfeffer und Paprikapulver

 

Zubereitung:

Die Paprikaschoten halbieren, putzen und abspülen. Die Paprika würfeln und zusammen mit der Brühe fein mixen. Das Püree durch ein feines Tuch oder ein Sieb pressen, den Saft auffangen.

 

Die Schalotten abziehen, fein würfeln und in 25 g Butter glasig dünsten. Den Reis hinzufügen und andünsten. Ein Viertel vom Paprikasaft angießen und den Reis unter Rühren köcheln lassen, bis er die Flüssigkeit aufgesogen hat. Wieder etwas Paprikasaft angießen. Vorgang wiederholen, bis der Paprikasaft aufgebraucht ist (das dauert etwa 20 Minuten oder etwas länger, es muss probiert werden, wann die gewünschte Konsistenz erreicht wird – eher Al Dente oder eher weicher).
Während dessen die Zucchini und die Aubergine waschen, putzen und würfeln, die Kräuter hacken. Den Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, das Gemüse und den Knoblauch darin 5–6 Minuten braten. Salzen, pfeffern und die gehackten Kräuter untermischen.

 

Wenn der Reis gar ist, den geriebenen Käse und das Gemüse unterrühren. Ajvar, übrige Butter (25 g) und geschlagene Sahne (kann auch weg gelassen werden) unter den Risotto heben. Mit Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken.

 

Abgestreut mit etwas Parmesan servieren. Dazu passt gut eine gemischter grüner Salat mit einer Vinaigrette.

MeineKochlust-Tipp:

Ajvar ist ein Mus aus Paprika, welches man  kalt zu Fleischgerichten serviert  oder als Brotaufstrich und Würzmittel dient. Es stammt ursprünglich aus dem ehemaligen Jugoslawien oder der Türkei, ist aber auch in anderen süd-osteuropäischen Ländern bekannt. Es kann fertig gekauft werden oder natürlich auch selbst gemacht werden. 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Paprika Risotto mit Zucchini und Auberginen
Published On
Total Time

Ein Kommentar

  • This looks so yummy! I'm following you via GFC. I host Fluster Creative Muster Party on Wednesdays and I would love it if you would come by and party with us. Hope to see you there!

    Hugs, Smiles, and Blessings,

    Robin
    Fluster Buster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

16 − 16 =