Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme, eine Sünde

Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme

Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme

Diese Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme ist für all diejenigen gedacht, die mal wieder die Lust verspüren, mit Schokolade ein wenig sündigen zu wollen. All  denen sei diese reichhaltige, cremig-schokoladige Torte empfohlen.
Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme

Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme

 
Zutaten für eine Backform, Ø 26-28 cm                                                       Zubereitungszeit: etwa 40 min plus 30 min Backzeit
 

  •  3 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Mehl Type 405
  • ½ TL Backpulver
  • 4 EL Kakao
  • 500 g Mascarpone
  • 205 g Puderzucker
  • 100 Kakao
  • etwas Butter zum Einfetten der Backform
 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C mit Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Zucker, Mehl, Backpulver und 2 El Kakao mit dem Handrührgerät verrühren. Den Teig in eine gefettete Backform geben und bei 180 °C circa 25-30 Minuten backen. Den fertigen Kuchen in 2 gleiche Böden teilen. Für die Creme die Mascarpone mit 125 g Puderzucker und weiteren 2 El Kakao verrühren. Für die Glasur 80 g Puderzucker und 100 g Kakao vermischen und nur so viel kaltes Wasser hinzugeben, dass eine cremige Glasur entsteht. Beide Kuchenböden mit Mascarpone-Creme bestreichen und aufeinandersetzen. Zuletzt die Glasur auftragen und gleichmäßig verteilen, danach kühl stellen.

Meine Kochlust-Tipp:

Etwas mehr Kakao-Pulver im Teig gibt dem Kuchen einen noch schokoladigeren Geschmack.

Obwohl der Kuchen gekühlt wird, bleibt die Glasur recht weich und cremig. Eine Messerspitze Chili-Pulver als Zugabe in der Creme wäre eine weitere Variationsmöglichkeit für diese Torte!
 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Schokoladentorte mit Mascarpone-Creme
Published On
Total Time

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

dreizehn − fünf =