Schwarze Bohnen mit Rindfleisch und Spiegelei – Pabellón Criollo

Pabellón Criollo

Schwarze Bohnen mit Rindfleisch und Spiegelei – Pabellón Criollo

Das Nationalgericht von Venezuela heißt Pabellón Criollo und besteht aus zerzupftem und geröstetem Fleisch, schwarzen Bohnen, gebratenen Kochbananen und Reis, der von einem Spiegelei gekrönt wird. Auch wenn dieses Rezept etwas zeitaufwendig ist, lohnt sich der Aufwand, da es wirklich lecker schmeckt.

Pabellón Criollo

Pabellón Criollo

Zutaten für 4 Personen:                                                                                  Zubereitungszeit: 3 Stunden                                                                                                                              Einweichzeit: 18 Stunden

  • 200 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 500 g Rindfleisch zum Schmoren (Keule, Hüfte)
  • Salz
  • 1 Tl schwarzer Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Speckschwarte (ersatzweise durchwachsener Räucherspeck oder Speckwürfel)
  • 1 Zwiebel
  • 5 El Schweineschmalz
  • Pfeffer
  • ½ Tl Chilipulver
  • 1 Messerspitze gemahlener Koriander
  • 250 g Reis
  • 1 große Kochbanane (oder 4 kleine grüne Bananen)
  • 4 El Butter
  • 4 Eier

Zubereitung:

 

Die Bohnen verlesen und über Nacht, besser etwa 18 Stunden, in kaltem Wasser einweichen.

 

Am folgenden Tag das Fleisch in sehr große Stücken schneiden und dabei Fett und Sehnen entfernen. Die Stücken in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Salz, Pfefferkörner, die Nelken und das Lorbeerblatt dazugeben und aufkochen lassen. Anschließend zugedeckt bei schwacher Hitze 2 Stunden ziehen lassen.

 

Nach eine Stunde Garzeit des Fleisches die Bohnen abgießen und mit etwa 400 ml frischem Wasser aufsetzen. 2 Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern. Diese zusammen mit der Speckschwarte zu den Bohnen geben und alles zugedeckt ca. 1 ½ Stunden bei schwacher Hitze garen, bis die Bohnen gar sind. Bei Bedarf Wasser nachfüllen. Die Bohnen nach etwa einer Stunde salzen.

Inzwischen das Fleisch aus der Brühe heben und etwas abkühlen lassen, um es mit zwei Gabeln fein zu zerzupfen.

 

Die Zwiebel und den restlichen Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Schmalz in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Das gezupfte Fleisch hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und dem Koriander würzen und alles unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten braten, bis es leicht gebräunt und knusprig ist. Dann beiseite stellen.

 

Den Reis mit ½ l Salzwasser aufsetzen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 15 Minuten bissfest kochen.
Die Kochbanane schälen und in Scheiben schneiden (normale Bananen ganz lassen). In einer großen Pfanne die Butter erhitzen, die Bananenscheiben in etwa sieben Minuten rundherum hellbraun braten. Nach dem Wenden die Eier daneben als Spiegelei braten. Das Eigelb sollte recht flüssig bleiben.

 

Währenddessen das Fleisch nochmals kurz erhitzen.
Zum Servieren die Bohnen, den Reis, das Fleisch und die Bananenscheiben auf Tellern anrichten und die Spiegeleier jeweils auf den Reis legen.

Meine Kochlust Tipp:

 

Beim Braten des Fleisches solltest Du sehr behutsam sein, da das Fleisch je nach Größe der Stückchen schnell trocken werden kann.Wer Koriandergrün mag kann diesen fein gehackt zu dem Essen reichen, zu den Bohnen passt auch sehr gut eine Prise Kreuzkümmel (damit die Darmwinde nicht allzu schlimm sind).
Als Getränk haben wir uns für einen kräftigen Rotwein entschieden. Das traditionelle Getränk in Venezuela ist allerdings eine große Tasse schwarzer Kaffee und ein weißer Rum.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Pabellón Criollo
Published On
Total Time

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

2 × eins =