Überbackene Kräutergnocchi mit Paprikaschaum

Überbackene Kräutergnocchi1

Überbackene Kräutergnocchi mit Paprikaschaum

Überbackene Kräutergnocchi, ein leckeres Rezept, das gut in den Frühling passt. Auch dieses Rezept ist wieder vegetarisch.

Überbackene Kräutergnocchi mit Paprikaschaum

Überbackene Kräutergnocchi mit Paprikaschaum

Zutaten für 4 Personen                                                                       Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 rote Paprika
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsefond
  • 200 g Sahne
  • 50 g eiskalte Butter
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Zitronensaft
  • 1 EL geschlagene Sahne
  • 170 g Mehl
  • 80 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 1/2 EL gehackter Rosmarin
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 50 g Butter
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 120 g Pecorino (alternativ auch Parmesan oder Grana Padano möglich)

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser als Pellkartoffeln garen.
Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Die Paprikawürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze andünsten. 200 ml Gemüsefond angießen und alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Paprika pürieren und bei Bedarf durch ein Sieb in einen zweiten Topf streichen (wen es nicht stört, dass kleinste Parikastückchen noch in der Soße enthalten sind, kann diesen Schritt auslassen). 50g eiskalte Butter in kleine Würfel schneiden und unterrühren. Den Paprikaschaum mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und 1 El geschlagene Sahne unterheben.
Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen und etwas abkühlen lassen. Dann pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Salz und Muskatnuss würzen. Das Mehl darübersieben, den Ricotta durch ein Sieb zur Kartoffelmasse streichen. Die Eigelbe, die Speisestärke, den Hartweizengrieß, den gehackten Rosmarin, die Petersilie und die Schnittlauchröllchen, sowie Pfeffer hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

 

Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben und den Teig mit bemehlten Händen zu einer 1 1/2 cm dicken Rolle formen. Die Teigrolle in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und zu kleinen Bällchen formen. Den Backofen auf 230°C vorheizen. Die Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben, einmal kurz aufkochen lassen und dann bei milder Hitze offen 3 bis 4 Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Sieblöffel herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.
50 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin leicht anbraten. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Thymianblättchen abschmecken, in eine Auflaufform geben und den Paprikaschaum darüber verteilen.
120 g Pecorino fein reiben und darüberstreuen. Die Kräutergnocchi im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten überbacken.

Meine Kochlust Tipp:

Wie so oft passt auch hier ein frischer, knackiger Salat dazu.

Falls etwas Paprikaschaum übrig bleiben sollte, schmeckt dieser auch hervorragend zu Fischfilets oder Nudeln.

 Das Rezept stammt von Johan Lafer.

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Überbackene Kräutergnocchi mit Paprikaschaum
Published On
Total Time

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

sechzehn + 14 =