Frikadellen in zehn leckeren Variationen

Frikadellen

Frikadellen – 10 schmackhafte Variationen

Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerl – ob jung oder alt, jeder mag diese kross und knusprig gebratenen Hackfleischbällchen gleichermaßen. Die meisten haben ihr eigenes Rezept, aber wer Lust auf was Neues hat, kann es mit neuen Gewürzvarianten oder zusätzlichen Zutaten  probieren. Die Basis-Hackfleischmasse bleibt dabei fast immer gleich.

Frikadellen

Frikadellen

 

Grundrezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Gewürzpulver nach Geschmack ( z.B. Paprika, Muskat, Curry)
  • 1Ei
  • 2 El frisch gehackte Kräuter nach Geschmack
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Das Brötchen in 1/4 l Wasser einweichen, die Zwiebel fein hacken. Das Brötchen ausdrücken und zerpflücken. Zusammen mit dem Fleisch, der Zwiebel und den Gewürzen in ein Rührschüssel geben. Das  Ei in die Mitte geben und alles mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die fertige Fleischmasse anschließend 5 -10 Minuten quellen lassen.
Die Masse mit Kräutern und eventuell noch anderen Gewürzen abschmecken. Aus dem Teig  acht flache Frikadellen formen und in heißem Öl  von jeder Seite  2 Minuten kräftig anbraten. Dann bei schwacher Hitzein einer guten Bratpfanne von jeder Seite in 6-8 Minuten fertig braten.

Oder den Teig zu Bällchen formen mit einem Durchmesser von 2-3 cm. Diese Bällchen bei starker Hitze rundherum scharf anbraten, dann bei mittlerer Hitze  rundherum in weiteren 5 Minuten fertig braten.

Die folgenden Frikadellen – Variationen  unterscheiden sich im Wesentlichen bei den Zutaten.

Schwedische Hackbällchen (Köttbullar)

  • 1 eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen
  • 1 fein gewürfelte, rote Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Tl gemahlener Piment
  • 1 El frisch gehackter Dill

Die Zutaten gut vermengen, formen und wie oben beschrieben braten. Dazu passt Rote-Bete Salat und Preiselbeerkompott.

Zucchini-Hackbällchen

  • 1 eingeweichtes, ausgedrücktes Brötchen
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • je 1 El frischgehackte Petersilie und Basilikum
  • 1 El Tomatenmark
  • 3 getrocknete, in Öl eingelegte, gehackte Tomaten
  • 1 fein geraspelte Zucchino

Die  Zutaten gut vermengen, zu runden Bällchen formen und braten.

Zitronen-Oliven-Bällchen

  • 4 El Semmelbrösel
  • 2 durchgepresste Knoblauchzehen (eine sehr empfehlenswerte Knoblauchpresse)
  • 500 g durchgedrehtes Hähnchenfleisch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Tl gehackter Thymian
  • 2 El gehackte, grüne Oliven
  • 2 El Mandelblättchen

Die Zutaten gut vermengen, zu Bällchen formen und braten.
Dazu passt grüner Salat.

 

Lauch – Frikadellen

  • 200 g Lauch
  • 1 El Butter
  • 100 g rohe Schweinsbratwürste
  • 1 eingeweichtes und ausgedrücktes Roggenbrötchen
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 400 g Schweinemett
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El gehackte Petersilie
  • 1/2 Tl getrockneter Majoran
  • 1 El scharfer Senf

Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Mit der Butter in einer heißen Pfanne andünsten. Das Innere der Würste aus der Pelle drücken.  Alles Zutaten gut miteinander vermischen und zu Frikadellen formen und braten.
Dazu passt: Laugenbrezeln und Senf

Scharfe Curry-Bällchen

  • 6 Aprikosenhälften (aus der Dose)
  • 50 g gekochter Reis
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 500 g gehacktes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz
  • 1 El Currypulver
  • 1 Tl gehackte, eingelegte grüne Pfefferkörner

Die Aprikosen gut abtropfen lassen und klein würfeln. Mit dem Reis und den übrigen Zutaten vermengen, zu Bällchen formen und braten.
Dazu passt: Mangochutney

Spanische Frikadellen

  • 1 eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen
  • 1 gewürfelte rote Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz
  • 1 El gehackte schwarze Oliven
  • 1 El Kapern
  • Cayennepfeffer
  • 1 El gehackte Sardellenfilets
  • 1 gewürfelte grüne Paprikaschote

Die Zutaten gut vermengen, zu Frikadellen formen und braten.
Dazu passt: Parikagemüse.

Asia-Frikadellen

  • 50 g gekochter Reis
  • 2 in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 500 g Schweinehack
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1 Tl Sambal oelek
  • 1 Tl fein gehackter Ingwer
  • 3 El Sojasauce

Die Zutaten gut vermengen, zu Frikadellen formen und braten.
Dazu passt: Sweet-Chilisauce

Griechische Frikadellen

  • 2 Scheiben eingeweichtes und ausgedrücktes Toastbrot
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • 500 g Lammhackfleisch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El frisch gehackte Petersilie
  • 1/2 Tl getrockneter Oregano
  • 150 g Schafskäse (Feta)

Die Zutaten bis auf den Feta wie im Grundrezept beschrieben, vermengen. Den Käse in gleich große Stücke schneiden. Den Hackteig zu Frikadellen formen, dabei jeweils ein Stück Käse in die Mitte einarbeiten, dann braten.
Dazu passt: Tsatsiki und Fladenbrot.

Marokkanische Frikadellen

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 500 g Lammhackfleisch
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Tl zerriebene getrocknete Minze
  • 1 El Rosinen

Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer zermusen. Mit den übrigen Zutaten vermengen., zu Frikadellen formen und braten.
Dazu passt: Joghurtdip mit Minze

Couscous-Bällchen

  • 100 g Couscous
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 250 g Lammhack
  • 250 g Rinderhack
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El frisch gehacktes Koriandergrün (ersatzweise Petersilie)
  • 2 El Ajvar (türkische Paprikapaste)

Den Couscous nach Packungsanleitung mit 75 ml Wasser quellen lassen, gut mit den übrigen Zutaten vermengen, zu Bällchen formen und braten.
Dazu passt ein frischer Gurkensalat.

Meine Kochlust-Tipp:

Sollte der Hackfleischteig zu feucht oder zu locker sein, einfach etwas Semmelbrösel zugeben. Ist er dagegen zu trocken, mit 1 Eiweiß oder etwas Milch auflockern. Damit der Fleischteig nicht an den Händen kleben bleibt, immer mit nassen Händen formen!

 

Summary
Frikadellen
Article Name
Frikadellen
Description
Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerl - ob jung oder alt, jeder mag diese kross und knusprig gebratenen Hackfleischbällchen gleichermaßen. Die meisten haben ihr eigenes Rezept, aber wer Lust auf Neues hat , für den sind hier zehn Varianten.
Author

Ein Kommentar

  • Hmmm, das sind ja viele leckere Varianten … wo fange ich nur an ???
    Danke für die tollen Rezepte!
    Hab ein schönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

11 + 13 =