Juwelenreis mit Hähnchenbrust und Safran

Juwelenreis

Juwelenreis mit Hähnchenbrust und Safran

Juwelenreis ist ein fruchtig, buntes orientalisches Reisgericht, dass zwar viele Gewürze benötigt, aber nicht sehr aufwendig ist. Einfach köstlich, dieses Rezept von Alfons Schuhbeck aus seinem Kochbuch  „Meine Küche der Gewürze„.

Juwelenreis

Juwelenreis mit Hähnchenbrust und Safran

Zutaten für 4 Personen:                                                                     Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten

 

  • 80 g Naturjoghurt oder Sahnejoghurt
  • 1/2 Tl Speisestärke
  • 1 lL Limettensaft
  • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Limette
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tl mildes Currypulver
  • milde Chiliflocken
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 120 g; ohne Haut)
  • 1/2 l Hühnerbrühe
  • 1 Döschen Safranfäden (0,1 g)
  • 1 Karotte
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 200 g Basmatireis
  • 3 El Korinthen
  • 1 Tl gemahlenen Kurkuma
  • 5 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Splitter Zimtrinde
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 1/2 Granatapfel
  • 2 El gehackte Pistazien
  • 1 El Öl
  • Salz
  • mildes Chilipulver
  • 1 EL  Butter

Zubereitung:

Den Joghurt mit der Speisestärke, Limettensaft und -schale, Pfeffer, Currypulver und 1 Prise Chiliflocken verrühren. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit dem Joghurt mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Das funktioniert am besten in einem Gefrierbeutel.

In einem kleinen Topf 5 EL Brühe erhitzen und vom Herd nehmen. Den Safran hineingeben und ziehen lassen.

Die Karotte putzen, schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen, waschen und ebenfalls in 1/2 cm große Würfel schneiden.

Den Reis mit der restlichen Brühe, Korinthen, Karotte und Paprika in einen Topf geben. Kurkuma, Kardamom und Zimt unterrühren und alles erhitzen. Den Reis zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Vom Herd nehmen und weitere 5-8 Minuten ausquellen lassen.



Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Granatapfelkerne aus den Trennhäuten herauslösen. Mandeln, Granatapfelkerne und Pistazien mit der Safranbrühe unter den Reis rühren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die marinierten Hähnchenbrustwürfel darin rundum 2 bis 3 Minuten anbraten. Mit Salz würzen, unter den Reis mischen und 2 Minuten ziehen lassen.

Meine Kochlust-Tipp:

Die Granatapfelkerne sorgen für leichte Säure und fruchtige Frische. Sie passen zu vielen orientalischen Gerichten, zu Lamm und Reis ebenso wie zu Desserts.

Um die Kerne leicht aus den Trennhäuten herauszulösen, den Granatapfel einfach halbieren und mit einem Messergriff auf die Schale klopfen, so dass die Kerne herausfallen können.

Summary
recipe image
Recipe Name
Juwelenreis mit Hähnchenbrust und Safran
Published On
Total Time
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.