Schnelle Kürbissuppe mit Parmaschinken

Kürbissuppe mit Parmaschinken

Kürbissuppe mit Parmaschinken

Kürbissuppe mit Parmaschinken,  wieder mal eine Neue!
Wir haben eine neue leckere Kürbissuppe entdeckt (für dieses Jahr mal wieder die erste) und gekocht, passend zur Jahreszeit und dem schlechten Wetter, war dies gestern genau das richtige Rezept. Außerdem geht die Zubereitung sehr schnell.

Kürbissuppe mit Parmaschinken

Kürbissuppe mit Parmaschinken

 

Zutaten: für 4 Portionen (Vorspeise)                                                    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
oder 2 Portionen (Hauptspeise)

 

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kürbisfleisch (geputzt, gewogen; wir haben einen Hokkaido-Kürbis verwendet, aber natürlich können auch andere Sorten genommen werden
  • 200 g Möhren (da Möhren geschmacklich und farblich sehr gut zu Kürbissuppen passenhabe ich diese noch ergänzt)
  • 2 EL Butter
  • 1/2 L Hühnerbrühe
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 60 g Parmaschinken (oder Serranoschinken)
  • 100 g süße Sahne
  • 2 Salbeiblätter

Zubereitung:

 

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und zusammen mit dem in Würfel geschnittenen Kürbis im heißen Fett andünsten.
Die Brühe angießen und 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
Die Sahne angießen und die Suppe nochmal erhitzen, aber nicht mehr zum Kochen bringen. Die Salbeiblätter klein schneiden und vor dem Servieren auf die Suppe streuen. Auf den Suppentellern die Schinkenstreifen verteilen und servieren.

Meine Kochlust-Tipp:

 

Bitte nicht wundern, dass der Salbei auf dem Foto dunkelgrün aussieht, es handelt sich hier um Johannisbeer-Salbei, der etwas anders schmeckt, eine dunkelgrüne Farbe hat und auch eine andere Oberfläche, als der allgemein bekanntere Salbei.
Wir haben zur Abrundung des Rezeptes noch einen Schuß trockenen Weißwein und eine Prise Ingwer zugegeben, da etwas Säure immer passend ist für eine schmackhafte Kürbissuppe. Alternativ kann natürlich auch Zitronensaft oder guter, fruchtiger Essig genommen werden..
Der Schinken soll laut Rezept schon in den Suppentopf gegeben werden, aber das finden wir zu Schade für diesen leckeren Schinken, der ungegart ausgezeichnet schmeckt.
Alternative: Statt mit Parmaschinken und Salbei schmeckt diese Suppe auch sehr fein mit 150 g Nordseekrabben, geriebenem Ingwer und Thymian.

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Kürbissuppe mit Parmaschinken
Published On
Total Time

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

dreizehn − 8 =