Zucchini-Kartoffelauflauf – Courgette potato-casserole

Zucchini-Kartoffelauflauf

Zucchini-Kartoffelauflauf

Dieser vegetarische Zucchini-Kartoffelauflauf lässt sich gut vorbereiten und erhält durch die Auswahl des Gemüses und die verschiedenen Gewürze einen leicht provenzalischen Touch.

 

Zucchini-Kartoffelauflauf

Zucchini-Kartoffelauflauf

 

Zutaten für 4 Personen:                                                                  Zubereitungszeit: etwa 1 ½ Stunden

 

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g Zwiebeln
  • 3-4  Knoblauchzehen
  • 200 g gelbe Paprika
  • 200 g grüne Paprika
  • 4 El Olivenöl
  • 500 g Zucchini
  • 250 g reife, aromatische Tomaten
  • Meersalz
  • 20 g Grünkern, mittelfein gemahlen
  • 2 El Petersilie, frisch gehackt
  • 2 El Majoran, frisch gehackt
  • 3 El Thymianblätter
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 300 g Mozzarella
  • 40 g Sbrinz oder Parmesan, frisch gerieben
  • 1 El Vollkornbrösel
  • Butter für die Form

Zubereitung:

Die Kartoffeln nicht ganz weich kochen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und den Knoblauch hacken. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen und  auch in Streifen schneiden.
Das Öl  erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Paprika dazu geben und alles 8 Minuten dünsten.
Die Zucchini in Scheiben schneiden und die Tomaten würfeln. Das Gemüse salzen. Die Zucchini, die Tomaten, den Grünkern, die Petersilie, den Majoran und 2 Eßlöffel vom Thymian untermischen und mit Pfeffer würzen.

 

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und die Hälfte in eine gefettete Auflaufform legen. Das Gemüse einfüllen und die restlichen Kartoffelscheiben dachziegelartig auflegen.
Den Mozzarella würfeln, mit dem geriebenen Käse mischen und auf dem Auflauf verteilen. Den restlichen Thymian und die Brösel darüber streuen.
Den Auflauf im Backofen (Mitte, Umluft) bei 200°C etwa 25 Minuten backen.

Meine Kochlust-Tipp:

Wenn man keine frischen Kräuter zur Hand hat können natürlich auch getrocknete Kräuter verwendet werden, dann einfach die angegebenen Mengen etwas reduzieren.
Sbrinz ist ein Hartkäse aus der Zentralschweiz, der zu den ältesten Käsesorten Europas zählt. Er wird vor allem in den Kantonen Luzern, Obwalden und Nidwalden nach traditioneller Methode in Handarbeit in Kupferkesseln hergestellt.

Der Name ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung und trägt daher den Zusatz AOC. Sbrinz hat einen charakteristischen, würzig-intensiven Käsegeschmack. Seine Konsistenz ist auf Grund der langen Lagerdauer wachsartig-brüchig und etwas kristallin. Er lagert mindestens 16 Monate, bevor er in den
Verkauf gelangt. 
Wir haben allerdings den in Deutschland leichter erhältlichen Parmesan verwendet, der zusammen mit dem Mozzarella ebenfalls vorzüglich zu dem Rezept paßt.

Summary
recipe image
Recipe Name
Zucchini-Kartoffelauflauf
Published On

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

zwölf + sechs =