Hackfleisch mit Erbsen – Keema Matar

Hackfleisch mit Erbsen - Keema Matar

Hackfleisch mit Erbsen – Keema Matar

Hackfleisch mit Erbsen – Keema Matar ist ein weiteres Beispiel dafür, dass in  der indischen Küche Kartoffeln nicht als Beilage zum Essen gereicht werden. Sie gelten in der Regel als Gemüse und werden auch meistens, wie bei diesem Rezept, entsprechend mit verarbeitet.
Hackfleisch mit Erbsen - Keema Matar

Hackfleisch mit Erbsen – Keema Matar

Zutaten für 4 Portionen:                                                                                    Zubereitungszeit: 1 Stunde

  • 2 Kartoffeln festkochend (etwa 200 g)
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 frische Chilischoten
  • Stück Ingwer (3 cm
  • 4 El Öl
  • 500 g Hackfleisch vom Rind oder Lamm
  • I Tl Kreuzkümmelpulver
  • 2 Tl Paprikapulver, edelsüß
  • ¼ Tl Chilipulver
  • 1 Tl Kurkumapulver
  • Salz
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 100 g Erbsen, tiefgefroren

 

Zubereitung:

 

Die Kartoffeln waschen, schälen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben und zudecken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und beides möglichst fein hacken. Die Chilischoten vom Stielansatz befreien und kleinschneiden. Wie schon des öfteren hier der Rat, danach gleich die Hände zu waschen, weil die Berührung der „Chilihände“ mit Augen oder Schleimhäuten wie Feuer brennt.
Ingwer schälen und mit einer Ingwer- oder Gemüsereibe fein reiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Den Knoblauch und Ingwer hinzufügen und etwa 1 Minute mit braten. Das Hackfleisch, die Chilischoten, den Kreuzkümmel, das Paprika- und Chilipulver, sowie den Kurkuma miteinander mischen und nach und nach dazugeben. Alles etwa 5 Minuten unter Rühren braten.

Reichlich Salz, 200 ml Wasser, Tomatenmark, Erbsen und Kartoffelwürfel dazugeben und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze garen, bis die Kartoffeln und die Erbsen weich sind und das Fleisch gar ist.

Meine Kochlust-Tipp:

 
Dazu passt mal wieder wunderbar Naan (indisches Fladenbrot) und Kheera-Tamatar-Raita, ein indischer Gurken-Tomaten-Salat der leicht gelingt und von uns bereits im Zusammenhang mit einem anderen indischen Rezept vorgestellt wurde.
 
Summary
recipe image
Recipe Name
Hackfleisch mit Erbsen - Keema Matar
Published On
Total Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

sechzehn + fünfzehn =