Huhn in Mandelsauce – Murg an Pasand

Huhn in Mandelsauce

Huhn in Mandelsauce

Huhn in Mandelsauce ist eher ein mildes indisches Gericht aus Kashmir. Sehr lecker durch die Vielzahl exotischer Gewürze. Eben typisch indisch.

Huhn in Mandelsauce

Huhn in Mandelsauce

Zutaten für 4 – 6 Portionen                                                                      Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
  • 1 kg Hühnerbrustfilet
  • 3 – 6 mittelgroße Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischer Ingwer (4 cm)
  • 3 Tomaten
  • 3 EL Ghee (ersatzweise Butterschmalz)
  • 4 Nelken
  • 4 Stücke Zimtrinde (je 5 cm)
  • 6 grüne Kardamomkapseln
  • 1 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • Salz
  • 3 EL geschälte, gemahlene Mandeln
  • 2 Stängel frischer Koriander
  • 1 EL Mandelstifte
Anzeige

Zubereitung:

 

Hühnerbrustfilets abspülen, trockentupfen und in etwa 2 1/2 cm große Quadrate schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Ingwer ebenfalls schälen und mit der Gemüsereibe (oder einer Ingwerreibe) fein reiben. Tomaten waschen, vierteln und vom Stielansatz befreien.
Ghee in einem Karai (gusseiserner Topf) oder im Topf erhitzen. Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren in etwa 10 Minuten gleichmäßig braun anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und alles weitere 2 Minuten rösten. Nelken, Zimtrinde und Kardamon zugeben und etwa 2 Minuten mit braten.
Hühnchenstücke hinzufügen und unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten braten. Kreuzkümmel, Korianderpulver, Kurkuma, Chilipulver und reichlich Salz unterrühren.
Tomaten, gemahlene Mandeln und 250 ml heißes Wasser nach und nach dazugeben, umrühren und alles zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gut durchgegart und weich ist. Öfter umrühren.
Koriander waschen und trockentupfen. Die Blätter abzupfen. Kurz vor dem Servieren das Gericht mit Korianderblättern und Mandelstiften garnieren. Wer Koriander gerne mag kann außerdem auch Koriander feinhacken und unterrühren.
Warm mit Basmatireis, Naan (ein indisches Hefebrot) oder Chapati (ein Fladenbrot aus Chapatimehl – einer Mischung aus Weizenschrotmehl und Weizenmehl) servieren.

Meine Kochlust-Tipp:

Ghee stammt ursprünglich aus dem Punjab im Norden Indiens. Heute aber ist Ghee über weite Teile des Landes verbreitet. Es wird aus Butter durch entfernen von Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker gewonnenen und heißt auf Deutsch auch Butterreinfett.

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Huhn in Mandelsauce
Published On
Total Time

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 1 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.