Spanische Fleischbällchen

Spanische Fleischbällchen

Spanische Fleischbällchen

Spanische Fleischbällchen gehören mit zu den kleinen Häppchen, die man sich in Spanien gerne gönnt, um den Feierabend einzuleiten.

Wer kennt sie nicht, diese kleinen, schmackhaften Speisen die als Tapas berühmt geworden sind. Bei einem gekühlten Glas Sherry Fino genießt man Oliven, gesalzene Mandeln, Schinken und Käse. Oder sogar kleine Gerichte wie eingelegte oder frittierte Sardellen, mariniertes Gemüse (z.B. Champignons und Möhren) oder eben diese Fleischbällchen.

Spanische Fleischbällchen

Spanische Fleischbällchen  

Zutaten für 4 – 6 Persoen                                                     Zubereitungszeit: ca. 30 Min + 40 Min Garen

 

  • 6 El Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 5 cl trockener Sherry Fino
  • 750 g Fleischtomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 600 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Eier
  • 3 El Paniermehl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise scharfes Paprikapulver

Spanisch kochen: So schmeckt Spanien. Authentische Rezepte und Geschichten aus erster Hand. 

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. 2 Esslöffel von Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze weich dünsten. Mit dem Sherry ablöschen.

Inzwischen die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten und in Viertel schneiden. Die Tomaten entkernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Das Fruchtfleisch zusammen mit dem Lorbeerblatt zu den Zwiebeln geben. Die Fleischbrühe dazu gießen, langsam aufkochen lassen und 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Zwischenzeitlich das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Hälfte der Petersilie beiseite legen. Die andere Hälfte anschließend zusammen mit den Eiern und dem Paniermehl zum Hackfleisch geben. Alles gut vermischen und  mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken.

Danach aus der Fleischmasse mit angefeuchteten Händen etwa 20 walnußgroße Bällchen formen. Das restliche Olivenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen darin bei mittlerer Hitze rundherum braun braten.

Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Die Hackfleischbällchen in die Sauce legen und weiter 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Schließlich mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit frischem Weißbrot servieren.

 

Meine Kochlust-Tipp:

Da es, besonders in der kalten Jahreszeit, manchmal wirklich schwierig ist, sonnengereifte Tomaten zu bekommen, die eine leichte Süße haben, verwenden wir bei der Sauce für diese Fleischbällchen ein wenig Zucker. 

Wer mag kann spanische Fleischbällchen natürlich auch als Vorspeise anbieten.

auch hier u. hier

hier

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

19 − fünfzehn =